Neuigkeiten

Sanierungsfall Fertighaus

Auf dem Immobilienmarkt finden sich seit einigen Jahren vermehrt Ein- und Zweifamilienhäuser aus den 1950er und 1960er Jahren. Darunter sind auch zahlreiche Holzfertighäuser. Diese Gebäude weisen aufgrund ihrer Bauweise und der verwendeten Baustoffe meist Bauschäden, Schadstoffbelastungen und eine schlechte Energiebilanz auf. [Weiterlesen]

Schimmel ist häufigster Schadstoff in Wohnräumen

In den vergangenen 20 Jahren hat die Belastung durch Schimmelpilze in bundesdeutschen Wohnungen stark zugenommen. Schimmelpilz kann nicht nur Schäden am Gebäude anrichten, sondern sich auch negativ auf das Raumklima und die Gesundheit der Bewohner auswirken. [Weiterlesen]

Schadstoffkataster bei Rück- und Umbau

Vor einer Sanierung, einem Umbau oder Abriss, aber auch vor dem Kauf einer Immobilie sollte eine Bestandsaufnahme der vorhandenen Baustoffe und Baukonstruktionen erstellt werden. So können Gefahrstoffe erkannt, Sicherheit für die Verarbeiter gewährleistet und Probleme bei der Entsorgung vermieden werden. [Weiterlesen]

Schimmel in Wohngebäuden nimmt dramatisch zu

Über 80 Prozent der Haushalte in Deutschland haben ein Schimmelproblem, und sei es "nur" im Keller. Dies ist das Ergebnis der neuesten Erhebung unter den Sachverständigen im VERBAND BAUBIOLOGIE (VB) in Bonn. [Weiterlesen]

Baubiologische Hausuntersuchungen

Die Entscheidung ein Haus zu bauen, zu kaufen oder zu mieten, ist für viele Menschen die teuerste und wichtigste Anschaffung ihres Lebens. Da sollte man sicher gehen, dass man eine Fehlinvestition oder endlose Sanierungsverfahren vermeidet. [Weiterlesen]

Lüftungs-Coaching

„Sie müssen mehr lüften“ ist häufig die Aussage von Vermietern und Sachverständigen bei Schimmelpilzbefall in Wohnräumen. Aber wie geht richtiges Lüften und warum muss überhaupt gelüftet werden? Mit dem Öffnen des Fensters wird nicht nur die Luft ausgetauscht und die Luftfeuchte reduziert sondern auch Schadstoffe und Staub aus den [Weiterlesen]

Trinkwasseranalyse

Jedes Jahr erkranken in Deutschland bis zu 32.000 Menschen an Legionellose (Lungenenzündung). Davon enden bis 15 % der Fälle tödlich. Hinzu kommt die 10- bis 100-fache Anzahl an Erkrankungen am milder verlaufenden Pontiac-Fieber. Daher schreibt die Neuregelung der Trinkwasserverordnung seit November 2011 strengere Regeln vor. Gewerbliche Betreiber und sonstige Inhaber [Weiterlesen]

Sanierungskonzepte für Fachwerkhäuser

Zu diesem Thema fand am Freitag, dem 18.11.2011 im Gasthaus „Zum Schwan“ in Wanfried an der Werra eine Tagung und die Mitgliederversammlung des NetzwerkLehm e.V. statt. Eingeladen waren Mitglieder und Freunde des NetzwerkLehm e.V. sowie interessierte Lehmbauer, Lehmbaustoffhändler und -hersteller, Architekten, Planer, Baubiologen, Bauberater [Weiterlesen]

Fachzeitschrift "Wohnung + Gesundheit"

Seit 30 Jahren informiert die viertelährlich erscheinende Zeitschrift „Wohnung + Gesundheit“ Menschen über sämtliche Themen der Baubiologie: In folgenden Rubriken kann sich jeder praxis- und zeitnah informieren, der gesund wohnen will: Baubiologische Architektur, Ökosoziale Raumordnung, Elektrosmog – Wohngifte – Pilze, Energie und Heizung, Frage + Antwort: Antworten auf [Weiterlesen]

zurück

Terminempfehlungen

09.10.2017 | 18:00-20:00 Uhr
Baubiologische Sprechstunde in Witzenhausen, Kirchgasse 16

Aus der Branche