Raumklima

Einflussfaktoren des Gebäudes, seiner Materialien, der Haustechnik in Form von Heizung, aber auch die Elektrik, das Lüftungsverhalten und die gewählte Einrichtung bestimmen die Qualität des Wohnens, Arbeitens oder der Erholung. Dabei können die das Raumklima bestimmenden Parameter wie Luft- und Oberflächentemperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftwechselzahl, Kohlendioxid etc. durch Nutzerverhalten oder Gebäudetechnik beeinflusst werden.

Indikator Innenraumklima

Das Innenraumklima ist somit ein unentbehrliches Hilfsmittel zur Ermittlung von Ursachen bzw. Feststellung des Status quo gerade bei Schäden, die zu Schimmelpilzbefall führen. Langzeitaufzeichnungen von Raumklimadaten können wichtige Informationen zur Ursachenermittlung beisteuern.

Atemluft

Die Atemluft sollte frei von Schadstoffen und Stäuben sein, aber auch die richtige Zusammensetzung von negativen und positiven Ionen (elektrisch geladenen Atomen oder Molekülen) besitzen. Neben der vitalisierenden, biologischen Reizwirkung kennen Wissenschaftler auch eine luftreinigende Wirkung: In der Luft schwebende Partikel wie Bakterien, Viren oder Staub werden durch die elektrische Ladung angezogen und sinken durch die erhöhte Masse schneller zu Boden.

Luftqualität

Gestört wird ein harmonisches Verhältnis der Kleinionen in der Atemluft besonders durch elektrostatische Aufladungen, Industrieemissionen, Straßenverkehr, Tabak und Räucherstäbchen.

Die Raumluftqualität wird aber auch durch Faktoren wie Kohlendioxid, Feuchte, Luftdruck, Temperatur und Luftbewegung bestimmt.

Folgende Werte werden empfohlen:

  • pro Stunde 50 cbm Frischluft (pro Person)
  • 40–60 % Luftfeuchtigkeit
  • unter 500 ppm (Teilchen pro Million) Kohlendioxid
  • über 20 % Sauerstoff

Verbesserung des Raumklimas

Regelmäßige Lüftung ist die generelle Empfehlung für die Verbesserung des Raumklimas. Ein gestörtes Raumklima fördert Krankheit, Nervosität, Depressionen und Passivität.

(Quelle: Verband Baubiologie)

Haben Sie noch Fragen? Wir informieren Sie gerne unverbindlich. Telefon: 0561 - 92039530

zurück

Terminempfehlungen

04.12.2017 | 18:00-20:00 Uhr
Baubiologische Sprechstunde in Witzenhausen, Kirchgasse 16

Aus der Branche